Roverrunde - Wolpertinger

Wir Wolpertinger sind im Alter zwischen 16 und 20 Jahren. Einmal in der Woche treffen wir uns zur Gruppenstunde. Wir kennen uns bereits seit Jahren und sind ein eingeschweißtes Team, in dem jeder die Stärken und Schwächen des anderen kennt.

Rover - Wolpertinger

Rover

Altersstufe: 16 - 20 Jahre

Gruppenstunde: Mi, 19:00-20:00 Uhr

Gruppenleiter: Susan Pfortner, Andreas Stümpfl

Als Gruppe, in der wir 5 Jungs und 4 Mädels sind, haben wir schon viel erlebt. Wir gehören zu den Ältesten im Stammes und sind somit bei vielen Aktionen dabei, planen aber auch unsere eigenen Unternehmungen. Egal, ob kleinere Aktionen wie beispielsweise spontane Abende am See oder größere Fahrten. Auch an den Wochenenden bleiben wir nicht zuhause. So fahren wir seit 2016 jedes Jahr im Januar in unser Winterlager bei Bad Kötzting.

2018 waren wir zusammen auf unserer ersten Auslandsfahrt. Das Ziel: Straßburg in Frankreich, von dem wir an den ersten beiden Tagen im nahegelegenen Europapark waren und in den letzten beiden Tagen die Stadt selbst erkundeten. Wir genossen den Blick vom Turm des Münsters, besichtigten die Innenstadt und spazierten durch die Parks in der Nähe.

Im Jahr darauf fuhren wir mit der Gruppe auf ein von der Diözese Regensburg geplantes Sommerlager nach Italien nahe Rom. Bei Temperaturen von 30°C – 35°C kamen manche von uns an ihre Grenzen – doch als Pfadfinder lassen wir uns von der Natur nicht schrecken. Dieses Erlebnis schuf nicht nur neue Freundschaften, sondern auch schöne Erinnerungen, an die wir heute noch gerne denken.

Neben dem Gruppenzusammenhalt heißt Pfadfindersein für uns: Loyalität und Respekt gegenüber anderen, genauso wie Umweltschutz und Pfadfindertechniken. Dazu gehört auch Orientierung, weshalb wir im Sommer an Wochenenden Nacht-Geocachen aber auch in manchen unseren Gruppenstunden mit Karte und Kompass arbeiten.

Unsere Gruppenstunden sind vielfältig, unser Jahresprogramm dicht, abwechslungs- und meist actionreich – dazu gehören die unterschiedlichsten Dinge. Wir gehen Kegeln, Kochen und Zelten, planen unsere nächsten Aktionen oder hocken einfach nur gemütlich beieinander und tauschen uns aus.

Wir sind (fast) immer gut gelaunt und für alles, was uns im Leben erwartet, gewappnet. Neue Mitglieder sind bei uns jederzeit willkommen. Wer Lust bekommen hat, bei den „Wolpertinger“ einmal vorbeizuschauen, darf uns jederzeit besuchen.