Herzlich Willkommen auf der Webseite der
DPSG - Stamm Sulzbach-Rosenberg

Die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) Stamm Sulzbach-Rosenberg ist ein katholischer Jugendverband mit Zugehörigkeit zu den Pfarreien St. Marien (Sulzbach) und Herz Jesu (Rosenberg). Mit seinen ca. 60 Mitgliedern bildet der Stamm, welcher auf eine inzwischen über 80-jährige Geschichte zurückblicken kann, ein Zentrum der Pfadfinderarbeit in der Herzogstadt, im Landkreis und der Diözese Regensburg. Gegliedert in die vier Altersstufen der Wölflinge (6-10 Jahre), Jungpfadfinder (11-13 J.), Pfadfinder (13-16 J.) und Rover (16-21 J.) gibt es im Stamm fünf unterschiedliche Gruppen („Hamster“, „coole Fledermäuse“, „Gorillas“, „Lilien“ und die „Oichkatzln“), die zusammen mit einer engagierten Leiterrunde eine am christlichen Wertefundament orientierte, vielseitige, erlebnisreiche und pfadfinderische Jugendarbeit verwirklichen.

Dazu gehören regelmäßige wöchentliche Gruppenstunden in unserem großen Pfadfinderheim hinter dem Kolpinghaus in Sulzbach genauso wie, zugeschnitten auf Alter und Geschlecht, Ausflüge, Hüttenwochenenden, Zeltlager, Fahrten ins Ausland oder internationale Treffen. Wir sind dabei nicht auf uns fixiert, sondern versuchen, über den Tellerrand zu blicken und haben regelmäßig Kontakt zu anderen Pfadfindern aus dem Bezirk, der Diözese oder dem Ausland – ganz nach dem Grundsatz der weltweiten Verbundenheit aller Pfadfinder, wie ihn die Weltbundlilie auf unserer Kluft repräsentiert und die Prinzipien des englischen Pfadfindergründers Robert Baden-Powell vorgeben. Pfadfinder im Stamm Sulzbach-Rosenberg zu sein bedeutet demnach, Verantwortung in vielerlei Hinsicht zu übernehmen und selten Langeweile in der eigenen Freizeit zu kennen. Bei uns stehen Spiele und Spaß, Action und Spannung, Abenteuer und Reisen sowie Teamfähigkeit und Gruppenzusammenhalt im Vordergrund. Neben klassischen, geradezu klischeebehafteten Elementen wie Lagerfeuer, Orientieren in der Natur mit Wegzeichen und Kompass, Wandern und Zelten, die dazugehören und das Pfadfinden charakterisieren, ist unser Programm doch breiter und abwechslungsreicher aufgestellt. Gerade die vielen kleinen und großen Unternehmungen, die die Gruppen unseres Stammes in Eigenregie planen und unternehmen, machen unser aktives Stammesleben aus und vertiefen Freundschaft und Zusammenhalt. Mit ihren Fahrten nach England, Schweden und Österreich (Gruppe „Lilien“, Rover/weiblich) oder in die USA, nach Kanada, Polen und in die Schweiz (Gruppe „Oichkatzl“, Rover/männlich) zeigen unsere Ältesten im Stamm, welche Möglichkeiten sich bieten. Aber auch die Jüngeren sind aktiv und haben ein spannendes Programm. Übernachten in Höhlen, Hüttenfahrten, Schatzsuchen, Kochen und Basteln, Badetage und Georgswettkampf – wir bieten für Jeden etwas, egal welchen Alters oder Interesse.

Wer Interesse an der Kinder- und Jugendarbeit unseres Stammes bekommen hat, ist herzlich eingeladen, uns zu besuchen – in unseren wöchentlichen Gruppenstunden am Heim. Weitere Infos, Bilder, Zeiten der Gruppenstunden und Kontaktmöglichkeiten finden sich in den Reitern dieser Seite.

Termine

Datum
Aktion
Heimkirwa 2018
Pfadfinderheim, Sulzbach-Rosenberg
Stammeslager
Am Altmühlsee
Stammesklausur
Alle Termine

Berichte

Reichlich Helden

Teilnehmerrekord bei Pfadfinder-Bezirkswochenende

veröffentlicht am 18.Mai 2018
Teilnehmerrekord bei Pfadfinder-Bezirkswochenende - Reichlich Helden

Der Hüttenbezirk der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) erfährt einen erfreulichen Boom. Über 150 Pfadfinder aller Altersstufen aus den Stämmen Amberg, Ammersricht, Ensdorf, Poppenricht, Schnaittenbach und Sulzbach-Rosenberg nahmen am Bezirkswochenende im CVJM-Haus in Münchsteinach teil; ein neuer Teilnahmerekord. ...weiterlesen

Auf St. Georgs Pfaden

380 Jugendliche beim Georgswettkampf

veröffentlicht am 24.Apr 2018

"Gut Pfad" und "Allzeit Bereit" waren vielgehörte Grußwörter am Sulzbacher Annaberg. 38 Gruppen mit 380 Teilnehmern aus dem ganzen Landkreis trafen beim Georgswettkampf der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg zusammen und verwandelten den Wallfahrtsberg in eine Arena. ...weiterlesen

Räuberschatz am Annaberg

veröffentlicht am 15.Apr 2018

Die Spannung war den sieben- bis dreizehnjährigen Wölflingen und Jupfis Jungpfadfindern ins Gesicht geschrieben, als sie nach den ersten kräftigen Spatenstichen tatsächlich auf eine alte Holzkiste stießen, die am Waldrand vergraben war. ...weiterlesen

Alle Berichte